§  
                            Haftung, Sicherheit, Sorgfaltspflicht und Haftung insgesamt

 

 

 

 

Outdooraktivitäten sind nie ohne Risiko.

 

Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Outdoor- bzw. Wanderveranstaltung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung.

 

 

 

Ich nehme zur Kenntnis,

 

dass ich an den Aktivitäten des Wanderklubs auf eigenen Wunsch und eigene Verantwortung teilnehme. Für erlittene oder angerichtete Schäden materieller, immaterieller oder ideeller Art ist eine Haftung des Wanderklubs sowie seiner Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt nicht im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder sofern der Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich durch den Wanderklub oder ihre Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen verursacht wurde. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für etwaige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten („ Kardinalpflichten“).

 

 

Jeder Teilnehmer entscheidet selbst, ob sein Gesundheitszustand eine Teilnahme zulässt.

 

 

Für den einwandfreien technischen Zustand der Ausrüstung ( Wanderausrüstung bzw. Fahrrad (StVZO) ist jeder selbst verantwortlich, ebenfalls für die Einhaltung der StV0.

 

Das Tragen eines Fahrradhelms ist Pflicht. Für evtl. Schäden oder Unfälle, die durch Fremdverschulden entstehen, übernehmen Wanderklub oder deren besondere Vertreter keine Haftung.

 

 Der Abschluss von Haftpflicht-, Unfallversicherung wird dringend empfohlen.

 

 Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen den Wanderklub „ Berg auf “ e.V. Babenhausen / Hessen oder deren beauftragten Personen (z.B. Wanderführer/ Radführer etc.), soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der Schaden abgedeckt ist.

 

Sämtliche Anweisungen und Sicherheitsregeln des verantwortlichen Wander- und Radführers sind bindend und müssen befolgt werden.

 

Der Wanderklub sowie seine Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen behalten sich das Recht vor, Teilnehmer mit falscher Ausrüstung von der Veranstaltung auszuschließen und Veranstaltungen aus Witterungsgründen, Mindestteilnehmerzahl oder aufgrund anderer Sicherheitsbedenken, die nicht von der Gruppe verursacht wurden, abzusagen bzw. abzubrechen. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Unfallmeldungen sind unverzüglich dem Wander-, Radführer oder dem Wanderklub mitzuteilen.

 

Der Vorstand des Wanderklubs