Am 15.August konnte endlich die ursprünglich für den 21.Febr.2021 geplante Jahreshauptversammlung des Wanderklubs Berg auf, der nächstes Jahr sein 100 jähriges Bestehen feiern wird, stattfinden.

 

 

 

Gleich zu Beginn der JHV wurden die langjährigen Mitglieder geehrt. 21 Namen standen auf der Liste der Mitglieder, 12 von ihnen waren der Einladung gefolgt. Ihnen wurde von dem 2. Vorsitzenden Peter Carrion und der Wanderwartin Regina Reineke ein kleines Präsent überreicht.

 

 

 

 

 

Außerdem stand als Tagesordnungspunkt die Abstimmung der neu verfassten Vereinssatzung an. Nachdem die bisherige Satzung und der neue Satzungsentwurf den Mitgliedern mit einem Beamer an der Leinwand dargestellt und vom Vorstand ausführlich erläutert wurden, folgte die Abstimmung. Dem neuen Satzungsentwurf wurde mit der erforderlichen Mehrheit zugestimmt.

 

Als neue Rechnerin wurde Karin Maruhn (Kassenprüferin von 2020 – 2021) gewählt. Norbert Thierolf übernimmt von nun an das Amt des Wanderwarts.

 

Außerdem wurden als neue Kassenprüfer Achim Ewert und Gerhard Böttcher gewählt.

 

Ein weiterer Beisitzer konnte nicht gefunden werden. Leider konnte auch niemand für das Amt eines weiteren Vorstandsmitglieds gewonnen werden.

Ein großer Dank geht an Regina Reineke. Nach 15 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Wanderwartin hat sie beschlossen ihr Amt niederzulegen.

Vielen Dank auch an Michael Geib, der in unzähligen Arbeitsstunden das Rechenwerk des Vereins neu aufgestellt hat und nun auch sein Amt in andere Hände gibt.

 

Beide stehen dem Verein weiter helfend und beratend zur Verfügung.

 

Nicht vergessen dürfen wir die Vereinsmitglieder, die sich über das ganze Jahr um die Pflege des großen Gartens und das Vereinsheim gekümmert haben.

 

Regina Reineke bedankte sich bei allen Wanderführern, die sich wieder viele Gedanken gemacht haben, um den Mitgliedern immer wieder neue Wander- und Radtouren anbieten zu können. Es wäre schön, wenn für die Zukunft neue Wanderführer gefunden werden könnten, die bereit sind, eine Wanderung, eine Radtour oder auch eine Wanderwoche zu organisieren.